Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

DigiMal.nrw

Verbundprojekt DigiMal.nrw - Digitale Mathematiklehrerbildung (Schwerpunkt Grundschule / Mathematische Grundbildung)

DigiMal.nrw

Das Verbundprojekt DigiMal.nrw (Digitale Mathematiklehrerbildung) verfolgt das Ziel, die Qualität der zentralen Lehrveranstaltungen im Lehramtsstudium Mathematik (Schwerpunkt Grundschule / Mathematische Grundbildung) mit Hilfe von digital gestützten Maßnahmen so zu verbessern, dass für die Studierenden die Zugänge zum Fach und zur Didaktik der Mathematik wirksam erweitert werden. Im Zentrum steht die Entwicklung und Erprobung digitaler Lernangebote für mathematikdidaktische Lehrveranstaltungen im Rahmen der Lehrer*innenausbildung (Lehramt Grundschule).

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft gemeinsam mit der Digitalen Hochschule NRW in der Förderlinie "OERContent.nrw" (Open Education Resources)

Teilprojekt "Heterogenität im Mathematikunterricht"

Im Teilprojekt "Heterogenität im Mathematikunterricht" der Universitäten Paderborn, Dortmund und Wuppertal werden Lehramtsstudierende auf den Umgang mit Vielfalt im Mathematikunterricht aus verschiedenen Richtungen der Diversität vorbereitet. Die von uns entwickelten Veranstaltungsmaterialien werden Studierenden als Arbeitsmaterialien bzw. Lehrenden als Begleitmaterialien mit konkreten Einsatzvorschlägen für Lehr- und Prüfungsaktivitäten sowie weiteren Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt. Durch die digitale Verfügbarkeit können sie flexibel in Präsenz- oder blended-learning-Formaten, zur individuellen Vertiefung oder zur Prüfungsvorbereitung eingesetzt werden.

Leitung des Teilprojekts Heterogenität: Elke Söbbeke, Uta Häsel-Weide (Uni Paderborn) & Christoph Selter (TU Dortmund)

Projektmitarbeit: Anna-Maria Billigen, Lara Sprenger

© Foto: Didaktik der Mathematik / Bergische Universität Wuppertal

Weitere Infos über #UniWuppertal: